Startseite Dolmetschen Übersetzungen Preisanfrage
 
Dolmetscheinsätze Übersetzungsarbeiten

 

 

DESIGNPRINZIPIEN

 
Bücher
Rundbriefe des Geheimen Komitees
Altägyptische Märchen
Chausseen, Chausseen
Mädchen, Frauen und Höchstbegabung
Tatar Titus

Lebenslauf

Kontakt

Links
Webdesign
 

Esta página en español

This page in English

Cette page en français

 

Beim Designen einer Webseite muss man sich vor allem vor Augen halten, was man damit im Internet bezwecken will, das bekanntlich eine absolut öffentliche Bühne darstellt, zu der jeder Zugang hat. In meinem Fall ist diese Website die eines Freiberuflers, der seine geschäftliche Tätigkeit als Dolmetscher und Übersetzer vorstellen möchte (ich besitze noch eine weitere Website, in der sich ein Blog über die Themen Literatur und Übersetzung befindet). Diese grundlegende Entscheidung legt von vorneherein Design und Ästhetik der Website fest. Die verschiedenen Möglichkeiten, die man umsetzen kann, hängen von den Antworten ab, die Kunde und Designer auf diese grundlegende Frage geben.

Sobald eine passende Antwort auf diese Frage gefunden wurde, macht sich der Webdesigner daran, in Rücksprache mit dem Kunden eine befriedigende Lösung für die gesetzten Ziele zu finden. Hierzu muss er sich genau an die auf der vorherigen Seite erwähnten Prinzipien halten.

ÄSTHETIK

Die Ästhetik einer Website ist essenziell um die Aufmerksamkeit des Besuchers zu fesseln. Eine Site ohne grafische Mittel (Abbildungen und Fotos) und für den Nutzer ansprechende optische Gestaltung bewegt diesen zur sofortigen Flucht. Wir müssen uns immer vor Augen halten, dass die Entscheidung, weiter zu surfen oder nicht, in einer Sekunde getroffen werden kann und nicht mehr als einen Mausklick entfernt ist.

Deshalb erstelle ich stets einen kompletten grafischen Entwurf mit allen notwendigen Elementen, damit die Sites, die ich gestalte, nicht nur ästhetisch gelungen sind, sondern auch eine auf die Besonderheiten des Projekts abgestimmte Ästhetik aufweisen.

NAVIGIERBARKEIT

Die Navigierbarkeit einer Website ist der zweite entscheidende Aspekt. Der Benutzer muss mit der größtmöglichen Einfachheit in alle Winkel der Site gelangen können, den er besucht. Daher ist es oberste Pflicht des Gestalters, ihm die hierzu notwendigen Navigierelemente zur Verfügung zu stellen.

Auf dieser Website habe ich das Grundprinzip beachtet, dass mit zwei Mausklicks jede beliebige ihrer Seiten erreicht werden kann. Da es sich um eine Seite in mehreren Sprachen handelt, kann der Nutzer durch einfachen Klick auf den entsprechenden Button zur gleichen Seite in der Version einer der drei anderen Sprachen gelangen. Zusätzlich zu dieser grundlegenden Methodik habe ich zahlreiche Querverweise in den Text und viele Grafikelemente eingefügt, über die man auf Seiten mit Bezug zum ausgewählten Text oder Bild gelangen kann.

ORIGINALITÄT

Die Originalität einer Website ist essenziell und trotzdem das wahrscheinlich am schwierigsten zu umzusetzende Merkmal. Es gibt Millionen von Seiten im World Wide Web und es ist praktisch unmöglich, eine einzige mit vollständiger Originalität zu finden, in anderen Worten eine, wo nicht das eine oder andere Merkmal von vielen anderen entlehnt wurde. Trotzdem kann und muss eine Webseite immer eigenständige Elemente beinhalten und zu einer Kombination und Zusammenstellung finden, die ihren einzigartigen Charakter widerspiegeln. Genauso, wie sich sämtliche Texte aus allgemein bekannten und bereits erfundenen Wörtern zusammen setzen und es uns aber trotzdem immer möglich ist, einen neuen guten Roman zu schreiben, der diese Elemente auf neuartige Weise kombiniert.

INHALT

Der Inhalt einer Website ist der Aspekt, der am häufigsten vernachlässigt wird. Vielleicht weil viele der bestehenden Sites rein kommerzielle Ziele verfolgen und weil einige Webdesigner keine weitreichenden Fähigkeiten über den rein technischen Gesichtspunkt ihrer Informatikkenntnisse hinaus besitzen, ist der Inhalt vieler Websites offen gestanden mangelhaft. Ich unterstreiche die absolute Notwendigkeit reichhaltiger und kompakter Inhalte, ohne dadurch auf einfache Lesbarkeit zu verzichten. Schnelligkeit und Unmittelbarkeit des Zugangs für den Nutzer müssen nicht notwendigerweise mit dem Angebot an Information oder kontrast- und facettenreicher Kommunikation im Konflikt stehen.

Außerdem ist der Inhalt kritisch, um die Besuche bei unserer Website zu erhöhen und eine bessere Position in den Suchmotoren zu erreichen.

MULTIMEDIAMÖGLICHKEITEN

Die Multimediamöglichkeiten bereichern eine Webseite erheblich. Einer der Reize und Vorteile des Internets ist es, Text mit Grafiken, Videos und Tönen im gleichen Rahmen kombinieren zu können. Ein guter Webdesigner muss in der Lage sein, all diese Elemente sinnvoll und mit eindeutigen Zielen harmonisch zu kombinieren. Diese Eigenschaft wird in der Zukunft immer wichtiger werden.

DYNAMISCHE PROGRAMMIERUNG

Die dynamische Programmierung ist der unsichtbare Pfeiler, der sich auf der anderen Seite des Bildschirms befindet und es ermöglicht, Webseiten nach den zuvor erläuterten Kriterien zu entwerfen. Die Programmierung ist es außerdem, was die Webseite für die gewaltigen Möglichkeiten öffnet, die die "starken" Programmiersprachen wie Java bieten, um die Arten an interaktiven Anwendungen z.B. über Fernseher oder Mobiltelefon zu erstellen, über die wir uns in naher Zukunft freuen können werden.

 
Artificios: Blog über Literatur und Übersetzung
Artificios: Blog über Literatur und Übersetzung
 
Mitglied von Asetrad
 
Mitglied von Proz
 
 
 
 
       
 

Startseite   Dolmetschen   Übersetzungen   Preisanfrage
Bücher   Lebenslauf   Kontakt   Links   Webdesign
Español   English   Français
BLOG
 

   
 

Diese Website wurde für Mozilla Firefox 2.0 und Internet Explorer 7.0 und höhere Versionen optmiert
Javascript muss freigegeben sein

(c) Pablo Villadangos, 2002-2008
Designed by/ Entwickelt von Pablo Villadangos
All rights reserved